madeer ○ logodesign

Zuerst wollte ich nur eine Visitenkarte für mich gestalten, dabei entstand dann der Gedanke an ein eigenes ausgearbeitetes Logo. Richtungsweisend für die Idee war dabei mein Name, denn durch die Spielerei mit diesem entstand auch parallel mein Unternehmensname.

 

 

○ Designprozess ○

Die Idee für meine Logo entstand durch die Spielerei mit meinem Namen, hieraus entwickelte sich auch der Name für mein Unternehmen, sowie das Aussehen für mein Logo. Madeer ist eine spielerische Anlehnung an meinen Vornamen „Mareen“, hier habe ich die erste Silbe „Ma“ behalten und „reen“ durch das englische „deer“ (Reh/Rentier) ersetzt. Hinzukommt das ich Rehe mit ihrer filgranen Silhouette und ihrem sensiblen Verhalten als sehr anmutige und feinfühlige Tiere empfinde. Eine ausgeprägte Feinfühligkeit und erhöhte Sensibiltät gehören auch zu meinen charakterlichen Eigenschaften und bieten eine gute Vorraussetzung, um als Designer arbeiten zu können. Auch mein Familienname (Feuerriegel) wird grafisch zu einem Teil in dem Logo gezeigt. Das Reh hat anstatt seines Schweifes eine kleine Flamme. Der runde Kreis im Hintergrund soll an den Mond und die Nacht erinnern und spiegelt mit dem gesamten Logo die phantasievolle und spielerische Art wider, mit der ich gern meine Illustrationen und Arbeiten umsetze. Auch das farbliche Konzept orientiert sich an den grundlegenden Ideen.

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.